Samstag, 6. Oktober 2012

Apfelkuchen Klappe die Zweite - Gutes braucht viel Liebe!


So ein warmes Willkommen muss belohnt werden!
Schon wieder Apfelkuchen!
JA!
die heimischen Äpfel sind einfach die Besten und wollen verarbeitet werden
diesmal wieder ein Klassiker in gedeckter Form

nix Ratz Fatz, aber der Aufwand zahlt sich aus
der Kuchen lässt sich super einfrieren und bei Bedarf portionsweise vertilgen
also
wenn noch was da ist :D


A CAKE A DAY KEEPS THE PSYCHOLOGIST AWAY! 

pure soul food... ENJOY!




Gedeckter Apfelkuchen
(Quelle: chefkoch.de)


600 g Mehl
300 g Zucker
1 Pkt. Vanillinzucker
300 g Butter
100 g Doppelrahmfrischkäse
3 m.-große Ei(er)
1 ½ kg Äpfel, säuerliche, z.B. Boskoop
1 ½  Zitrone(n), Saft davon
450 ml Apfelsaft, klarer
2 EL Gelee (Quitten-)
 etwas Rum-Aroma
2 Pck. Puddingpulver, Vanille
3 EL Paniermehl
6 EL Mandelblättchen
150 g Puderzucker

Mehl, 200 g Zucker, Vanillinzucker, Butter in Stücken, Käse und 2 Eier in eine Rührschüssel geben. Erst mit dem Knethaken des Handrührgeräts, dann mit kühlen Händen rasch zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt ca. 1 Stunde kalt stellen.

Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in Stücke schneiden. Mit Zitronensaft bis auf 3-4 EL mischen. 320 ml Apfelsaft, Gelee, 100 g Zucker und Rumaroma aufkochen. Apfelstücke darin zugedeckt ca. 5 Minuten köcheln lassen, vom Herd ziehen. Puddingpulver und 100 ml Apfelsaft verrühren und in das Kompott geben. Unter Rühren ca. 1 Minute köcheln, dann auskühlen lassen.

Das Backblech des Backofens (ca. 39x32cm) fetten und mit Mehl bestäuben. Die Hälfte des Teigs auf bemehlter Arbeitsfläche in der Größe des Backblechs ausrollen und auf das Backblech legen. Paniermehl darüber streuen. Kompott auf dem Boden verteilen, dabei rundherum einen 1 cm breiten Rand frei lassen. Restlichen Teig auf die gleiche Größe ausrollen. Auf die Äpfel legen. Teigränder gut zusammen drücken. 1 Ei verquirlen. Teigdeckel mehrmals mit einer Gabel einstechen und mit dem Ei bestreichen.

Im vorgeheizten Backofen E-Herd 200°C/ Umluft 175°C/ Gas Stufe 3 ca. 35-40 Minuten backen. Kuchen auskühlen lassen.

Mandeln in einer Pfanne goldgelb rösten und auskühlen lassen. Puderzucker und 3-4 EL Zitronensaft glatt rühren und auf den Kuchen streichen. Mit Mandeln bestreuen. Guss trocknen lassen.

 



































Kommentare:

  1. Oooooh woooow
    :) Der sieht echt lecker aus. Den hätte ich gerne. Ist dir echt gut gelungen ;)

    Gott *sabber*

    LG, Sine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke!!! Er war auch lecker, drum is er schon weg ;)
      Liebe Grüße!
      Verena

      Löschen