Dienstag, 28. August 2012

süßes Fingerfood - Beerenküchlein und Schokocupcakes


Inspiration und Rezept vom Jeanny's zauberhaften Blog:

Himbeer-Friands
Zutaten (für ca. 12 Stck. aus der Muffinform)
190g Butter
60g Mehl
200g Puderzucker
120g sehr fein gemahlene Mandeln
5 Eiweiß
Abrieb einer Zitrone
Himbeeren (oder andere Beeren) nach Wahl, gerne auch tiefgekühlt
Pistazien und Puderzucker zum Garnieren
Zusätzlich: etwas Butter und Mehl zum Vorbereiten der Formen

Zubereitung:

  1. Ofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Butter schmelzen und nur etwas davon zum Einfetten der Formen benutzen. Die Formen dann leicht mit Mehl bestäuben.
  2. Mehl und Zucker in eine Schale sieben und die Mandeln hinzufügen (gemahlene Mandeln eventuell noch mal in einem Küchengerät mahlen, damit sie ganz fein sind).
  3. Leicht verquirlte Eiweiße hinzufügen, ebenso die geschmolzene Butter und Zitronenabrieb und alles gut mischen.
  4. Teig zu 2/3 in die Förmchen füllen, mit Beeren belegen und ca. 25-35 Minuten lang backen.
  5. Vor dem Verzehr gerne noch mit Pistazienstücken und Puderzucker garnieren.



Inspiration und Rezept von Karen's leckeren Blog:


Schokoladen-Cupcakes:
 
100 g Mehl
1/2 Teelöffel Backpulver
20 g Kakaopulver
140 g feinster Zucker
50 g Butter
120 ml Vollmilch (unbedingt Vollmilch)
1 Ei
1/2 Teelöffel Vanilleextrakt
100 g Schokoladenstückchen

Schokolade für die Glasur
Dekoration nach Wahl


Zubereitung:

Den Ofen auf 170°C vorheizen und eine Zwölfer- Muffinblechform mit Papierförmchen auslegen.
Mehl, Backpulver, Kakaopulver, Zucker und Butter vermischen, bis sich Butter und Trockenzutaten verbunden haben und das Ganze körnig aussieht. 
In einer separaten Schüssel Milch, Ei und Vanilleextrakt/gemahlene Vanilleschote verrühren, dann die Mehlmischung hinzufügen, ohne zu viel zu rühren. Der Teig nimmt eine flüssige Konsistenz an. 
Den Teig auf die Papierförmchen verteilen! Jetzt habe ich die Schokoladenstücke (je ein Würfel) in den Teig gedrückt. Sie schauen oben noch etwas raus, aber das macht nichts. Da der Teig noch auf geht, verschwindet das Stückchen im inneren. Nun etwa 20 Minuten backen.
Die Muffins aus der Form nehmen und auf einem Gitter abkühlen lassen.
Für die Glasur, die Schokolade über einem Wasserbad schmelzen. Gleichmäßig auf die Muffins verteilen. 


Kommentare:

  1. Ohh, das sieht vll. lecker aus. <3 Besonders die Beerenküchlein. <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa, das waren sie auch! Die Mandeln machen sie ganz fein und zusammen mit den Beeren...
      mmmmhhhh
      Süße Grüße!

      Löschen