Freitag, 7. Dezember 2012

Apfel-Zimt-Minigugls - eine Liebesbotschaft DELUXE


Mhhmmmm was passt bitte besser in die Adventszeit als
der Duft von Äpfeln und Zimt?
Ratz-Fatz zusammengerührt waren meine kleinen Lieblinge
und haben sooo viele Menschen glücklich gemacht

Das Rezept stammt von der wundervollen Joanna
sie ist mit der Grund warum ich fast immer zum platzen gut drauf bin
ich habe mich einfach dazu entschieden so zu SEIN
wurscht was kommt
und stellt euch vor
ES GEHT !
und es ist soooo leicht
und soooo schön



und plötzlich läuft alles wie von selbst
wahnsinnig tolle Dinge passieren
und so wünsch ich mir TATSÄCHLICH dieses Jahr vom Christkindl
einfach nur das alles so bleibt wie es ist
und den Weltfrieden
(und ein bisschen was zum auspacken ;-)



Apfel-Zimt-Minigugls
 
375 g Mehl
1 1/2 TL Backpulver
1 TL gemahlener Zimt
250 g Butter, geschmolzen
175 g braunen Zucker
125 ml Ahornsirup
4 Eier
6 Äpfel, geschält

 
Mehl, Backpulver und Zimt mischen
 die flüssige Butter, Ahornsirup, Eier und die geriebenen Äpfel darunterrühren
Den Teig in Mini-Gugl-Form füllen, und bei ca. 180°  20 - 25 Min. lang backen.
 nach Gusto in Zimt-Zucker wenden oder
nach Süße-Sünden-Style MIT SCHOKI überziehen
und dann
HAPS und WEG :D


Kommentare:

  1. Grossartig ! Werd ich nächste Woche probieren.
    Ist Deine Mini-Gugel-Form aus Silikon ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön!!! Jaaa alle nachbacken!!!
      Die sind soooo lecker!
      Ja ich SCHWÖR auf Silikon!!! Kein Einfetten nötig, plop und raus sind se :D
      Liebe Grüße
      Verena

      Löschen
  2. Antworten
    1. So haben sie auch geschmeckt!!! Indianerehrenwort! :-)

      Löschen
  3. ohhhh sehn die süß aus!ich mache mittlerweile nur noch die mini-gugls und hab meine große guglhupf-form weit hinten im schrank versteckt! ;)
    dein blog gefällt mir und dann kommst du auch noch aus münchen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaaa ich auch!!!!
      Danke liebe Kate!!!! Bist du auch aus München?
      Liebe Grüße
      Verena

      Löschen
  4. Tolles Rezept, werd ich auf jeden Fall nachmachen! Wie viele Gugl werden das denn ungefähr?
    Viele liebe Grüße
    Valeska

    valeskasdiner.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir! Sind super lecker! Versprochen!
      Hmm, ich glaub dass es zwei "Bleche" waren, das müssten dann so um die 26 Stück sein...
      Liebe Grüße
      Verena

      Löschen